< Impulsabend Berufsorientierung 3. Klassen
12.04.2019 18:26 Alter: 195 days

EHF Cupspiel Österreich gegen Spanien

Ein Handballspiel der Extraklasse lieferten sich das österreichische Herren-Nationalteam und die spanische Auswahl


2020 findet die Handball-EM der Herren in den Ländern Österreich, Schweden und Norwegen statt. Die austragenden Länder sind bereits fix für dieses Turnier qualifiziert, deshalb wurde vom Europäischen Handballverband der EHF Cup 2020 ins Leben gerufen. Bei diesem zum ersten Mal ausgetragenen Wettbewerb stehen sich die Nationen gegenüber, die sich nicht für die EM qualifizieren müssen. Er dient somit den Nationen als Vorbereitung auf die Europameisterschaft. In diesem Jahr stehen sich die Mannschaften von Österreich, Schweden, Norwegen und Spanien, das als regierender Europameister ebenfalls fix qualifiziert ist, gegenüber. Vier Mannschaften, die für hochklassige Partien garantieren. 

Am Donnerstag, den 11.04.2019 kam es um 20.15 Uhr in der Messehalle 6 in Dornbirn (Eisstadion) zum ersten Aufeinandertreffen des österreichischen Teams mit dem Europameister Spanien. Der österreichische Handballverband hatte für die Vorarlberger Schulen Freikarten zur Verfügung gestellt.
Diese Möglichkeit ließen sich viele Schüler der 1a und 4a nicht entgehen und waren an diesem Abend live im Stadion dabei. In dem fast vollen Stadion war die Stimmung phänomenal. Das Spiel heizte die Atmosphäre noch mehr an, weil die österreichische Mannschaft dem Europameister aus Spanien ordentlich Paroli bieten konnte. So ging es nach der ersten Spielhälfte sogar mit einer 14:11 Führung für Österreich in die Pause. In die 2. Hälfte startete Spanien besser und machte innerhalb kürzester Zeit aus einem Rückstand einen Vorsprung. Die österreichische Mannschaft zeigte aber eine tolle Moral und einen außerordentlichen Kampfgeist und zog kurz vor Spielende mit zwei Toren Vorsprung davon. In den letzten Spielminuten hielt es keinen mehr auf den Sitzen und die Spieler wurden von den Zuschauern und natürlich auch von unseren Schülern und Schülerinnen frenetisch angefeuert. Schließlich brachten die Österreicher einen knappen Vorsprung über die Zeit und feierten einen historischen 29:28-Sieg gegen die Spanier. Somit hatte dieser tolle Abend auch noch den erhofften Ausgang. 
Nach dem Spiel standen die Spieler der Nationalmannschaft sogar noch für Fotos und Autogramme zur Verfügung. Das war natürlich das Sahnehäubchen auf einen unvergesslichen Abend.

Wir Lehrerpersonen möchten uns bei allen Eltern, die sich als Fahrer und Fahrerinnen zur Verfügung gestellt haben, ganz herzlich bedanken. Ohne euch wäre dieses einzigartige Erlebnis nicht möglich gewesen.